Manga Monday #2 – Lesetipps

Danke Nerdster für diesen Montags – Beitrag – Von mir heute entdeckt und deshalb als Dienstags-Beiwerk rebloggt!

Nerdster

Ich weiß nicht, ob ihr schon dazu gekommen seid euch den Manga der Vorwoche durchzulesen. Ich habe „Das Land der Juwelen“ noch nicht geschafft, er liegt aber schon auf dem Stapel. Es gab zu viel zu tun und ich muss auch in dieser Woche wieder mächtig ran. Ich hoffe auf eine Lesemöglichkeit am Mittwoch. 🙂

In dieser Woche möchte ich euch ein weiteres Werk vorstellen, das meiner Meinung nach einen Leseabend verdient hätte.

Karakarakemuri: Kinder des Fegefeuers Bd. 1

Ich habe den Manga gefunden und war mir am Anfang eigentlich nicht sicher, ob sich das für meinen persönlichen Geschmack lohnen würde. Aber dann habe ich den Klappentext durchgelesen und die Story begann mich in diesem Moment zu packen.

Inhalt:

In Ohmi, wo nie die Sonne durch die dunklen Wolken bricht, liegt ein okkulter Schrein. Man sagt, dort lebt ein Zwillingspaar, das dem Fegefeuer entsprungen ist. Ein geheimer Auftrag hat den…

Ursprünglichen Post anzeigen 165 weitere Wörter

Advertisements

Shame – Tochter des Bösen

Inhalt

Als Mutter Tugend, die reinste Frau der Erde, einen unbedachten Wunsch tut, sieht die Hölle eine einmalige Chance: Und so entsteht Schande, ein Dämonenkind, das dereinst die Herrschaft über die Welt übernehmen soll. Damit ihre finstere Macht der Welt nicht schaden kann, trifft Mutter Tugend jedoch Vorkehrungen und lässt das Kind dann allein – doch dadurch zieht sie sich den maßlosen Zorn ihrer Tochter zu. Die sinnt in ihrem Gefängnis auf Rache und bekommt schließlich Hilfe…

Weiterlesen „Shame – Tochter des Bösen“

*Rezension: Broceliande – Die Welt des kleinen Volkes Bd. 1: Die Quelle von Barenton

Danke Nerdster für diesen „herbstlichen“ Beitrag – Ich werde da defintiv reinschauen!

Nerdster

*Rezension

Broceliande. Der Wald des kleinen Volkes Bd. 1: Die Quelle von Barenton.   Szenario: Olivier Peru; Zeichnungen: Bertrand Benoit; Farben: Elodie Jacquemoire   SPLITTER Verlag: Oktober 2018   56 Seiten

Vorab gesagt, das Werk ist einfach zauberhaft in jeder Beziehung. Gleich beim Aufschlagen der ersten Seite hat mich dieser Zauber erfasst und er hat mich auf keiner weiteren Seite mehr verlassen. Es ist dieser Wald…

Wir befinden uns im legendären bretonischen Waldgebiet Broceliande im Nordwesten Frankreichs. In der Legende liegt hier das sagenumwobene Grab des Zauberers Merlin und noch weitere Elemente der Artus-Sage haben hier ihren Ursprung und ihre Heimat. Ehrlich, nach dem Lesen des Buches hatte ich große Lust meinen nächsten Urlaub genau in diesem Wald in der Bretagne zu buchen.

Inhalt:

Die Korrigans haben endlich einen Weg gefunden, Orignace zu zwingen, ihnen einen Geschichte zu schreiben. Der Kobold soll für sie eine Fabel erfinden, in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 425 weitere Wörter

[Auspackbericht] Tokyo Treat — xobooksheaven – Vielleicht etwa für die Manga-Fans!? Danke xobooksheaven für diesen Beitrag!

Heute kommt einmal ein etwas anderer Auspackbericht. Mein Freund und ich haben zusammen eine Essensbox bestellt, diese kommt direkt aus Japan und ist befüllt mit japanischen Süßigkeiten. Jeden Monat gibt es ein neues Thema, wir hatten Movie Night. Es gibt die Box als Premium und Normal Variant, wir haben natürlich gleich die Premium bestellt, diese […]

über [Auspackbericht] Tokyo Treat — xobooksheaven

Manga Monday #1 – Lesetipps

Danke Nerdster für diesen Beitrag!

Nerdster

Hallo, liebe Blogleser,
da ich einfach mit dem Lesen zu meiner nächsten Rezension nicht hinterherkomme, habe ich mir etwas überlegt, was euch vielleicht interessieren könnte. Ich werde euch immer am Montag einen Lesetipp geben, mit dem ihr dann machen könnt was ihr wollt. Entweder ihr befolgt ihn, oder aber ihr lasst es bleiben.
Hier bei WordPress ist der Artikel etwas verspätet. Ihr könnt ihn montags aber immer schon auf meine Webseite Comanga lesen.
Heute stelle ich euch vor:

Haruko Ichikawa: Das Land der Juwelen, Band 1. Cross Cult 2018

Der neue Manga von Cross Cult ist im Science-Fiction-Genre angesiedelt und hat 192 Seiten. Es gibt also eine Menge Lesespaß.
Inhalt:
Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

„7 Frauen“ : Mein first-person view (FPV) – Interpretationen zum Buch von Olivier Pont

#1: Chloé (S. 7 – 18)

Ich möchte mich verstecken, denn ich schäme mich. Ich möchte allein sein oder noch lieber tot. Ich hasse mich. Ich kann den Blick in den Spiegel nicht ertragen. Ich bin hässlich. Meine Brüste verkümmert. Rudimentäre Hautwölbungen unter meinem Shirt. Alles, was eine Frau ausmacht, fehlt mir. Weibliche Rundungen, sexbeseeltes Fleisch. Ich bin nur ein Schatten. Niemand nimmt mich wahr.

Weiterlesen „„7 Frauen“ : Mein first-person view (FPV) – Interpretationen zum Buch von Olivier Pont“